Home Nach oben dropping the pilot 1 dropping the pilot 2 dropping the pilot 3 dropping the pilot 4 dropping the pilot 5 dropping the pilot 6 dropping the pilot 7

dropping the pilot 4 - 

deutsche Politik in den 70 und 80ern

Wiener

9. Mai 1974 - Vorwärts

Der Lotse verlässt das Regierungsschiff - das Parteischiff braucht ihn

Nach der Guillaume Affäre tritt Bundeskanzler Willy Brandt am 6. Mai 1974 zurück, bleibt aber Bundesvorsitzender der SPD.

oben von links die Politiker Helmut Schmidt, Herbert Wehner, Hans-Dietrich Genscher, Axel Möller 

 

 Horst Haitzinger 

1979 veröffentl. im Nebelspalter (CH)

Die Lotsen wollen an Bord

Franz-Josef Strauß (CSU) und Helmut Kohl (CDU) streiten um die Spitzenkandidatur für die Union bei den Bundestagswahlen des Jahres 1980. 

oben: Helmut Schmidt

 

20. September 1982 - Der SPIEGEL

Der Lotse geht von Bord

Am 17. September 1982 traten sämtliche FDP-Bundesminister zurück. Damit war die Koalition zwischen SPD und FDP beendet. Am 1. Oktober 1982 wurde dann durch ein konstruktives Misstrauensvotum mit den Stimmen von CDU, CSU und der Mehrheit der FDP-Fraktion Helmut Kohl zum Nachfolger von Helmut Schmidt in das Amt des Bundeskanzlers gewählt.

 

Zurück Nach oben Weiter

gclasen, 16.07.2008